29.November 2014 | VorteX - HQ (Deutschland)

VorteX-Motorsports verpflichtet.


Mit 2 neuen Fahrern verstärken wir unser Team für die Zukunft. Phil Ostaschewski fährt schon ein paar Jahre OnlineRacing und sucht eine neue Herausforderung, Philipp Baur ist ein absoluter Newbie und versucht sich zum ersten Mal im Sim Racing Sport. Ein mutiger Schritt, aber die ersten Testfahrten haben bestätigt, das definitiv Talent vorhanden ist.
Beiden Fahrern wünschen wir viel Glück und Spaß bei uns im Team. Herzlich Willkommen. (TB)

 

23.November 2014 | Indianapolis - Indiana (USA)

Racersleague Endurance Championchip 2014/2015

Pech, noch mehr Pech, VorteX
Nachdem unsere REC Saison in Sebring schon mit 2 großen Entäuschungen endete, beide Fahrzeuge waren nach nicht mal einer halben Stunde aus dem Rennen, einer durch einen Unverschuldeten Unfall und einer durch technischen Defekt, ging es in Indianapolis nahtlos weiter.
Das wir im LMP 1 Porsche den Speed der anderen nicht ganz mitgehen konnten, war uns schon klar, aber wir hatten noch Hoffnungen bezüglich der Strategie, denn 12 Stunden sind immer noch ganz schön lang. Im LMP 2 sah es besser aus , er stand auf Startplatz 3. Was dann aber vor dem ersten Stop passierte, war der Supergau
Die Startphase war grösstenteils überstanden, das ganze Feld war gerade etwas sortiert und hatte die Positionen bezogen. Wir waren etwas zurückgefallen, weil wir im Gegensatz zur Konkurrenz zu vorsichtig bei den Überrundungen waren, da lief der LMP 1 auf einen zu Überrundenden auf. Dieser hatte just in diesem Moment ein technisches Problem und verlor dramatisch an Geschwindigkeit, und so passierte das unausweichliche... Der folgende Auffahrunfall bedeutete das aus für den langsameren LMP 2, welcher dummerweise unser LMP 2 war, und einen 2 Minuten Reparaturstop für den LMP 1.
Danach waren natürlich alle Chancen auf was auch immer dahin. Und das nach nicht mal einer Stunde. Der Porsche fuhr zwar die restlichen 11 Stunden zuende, aber immer mit mehreren Runden Rückstand. Wir hoffen natürlich auf bessere Ergebnisse in den nächsten Rennen, aber schlechter kann es ja kaum werden

Das nächste Rennen findet am 20.12.14 in Watkins Glen statt. Zu sehen auf http://www.twitch.tv/rlcec.
Viel Spaß beim Zuschauen, euer VorteX-Motorsports Team (TB)
 

30.Juni 2014 | Le Mans - Sarthe (Frankreich)

5x 24 = 3

Könnte die Formel lauten, wenn 5 Mann 24 Stunden lang im Kreis fahren und am Ende kommt dabei ein dritter Platz raus. Und wir können mit Stolz sagen, den haben wir uns verdient, weil wir ihn Kraft unsere fahrerischen Leistung herausgeholt haben . Er wurde uns nicht geschenkt, denn es fuhren nach der Tour genau 45 Autos über die Ziellinie, von 45 gestarteten. 100 Punkte von möglichen 100 könnte man sagen.

361 Runden fuhren die schnellsten um den Kurs. Dazwischen lagen unzählige Überholmanöver, spannende Zweikämpfe und für viele eine schlaflose Nacht, vor allem für die vielen Boxencrews.
Unser Zytek lief bis auf 2 Zwischenfälle und ein paar kleinere Feindberührungen wie das sprichwörtliche Uhrwerk.
Von der ersten Runde an waren wir in einen Dreikampf verwickelt, welcher uns bis kurz vor Schluss auf Trab hielt. Dann warf uns ein technischer Defekt ca. 6min zurück, also knappe 2 Runden. Bis dahin waren es immer so eine halbe bis 2 Runden Rückstand, aber bei einem ähnlichen Problem der Konkurrenz war das einholbar.
In der Zeit dazwischen hieß es Rhythmus finden und nichts kaputtmachen, aber ohne Kampfspuren fuhr wohl keiner ins Ziel. Das größere Problem waren die Nerven unserer Fahrer, da hätte es wohl des einen oder anderen Schluck aus der Pulle mehr bedurft. Oder weniger...
Aber nach den ersten vorsichtigen Runden ohne Blechverformung ging es immer besser und irgendwann machte es höllisch Spaß, allerdings hatten wir Zeitentechnisch leider das Nachsehen gegenüber den beiden vor uns, und so setzten wir uns auf Platz 3 fest.

Unserem Lola-Aston Martin dagegen ging es nicht ganz so gut, er hatte in der Nacht eine 3stündige Boxenpause. Danach fuhr er problemlos den Rest des Rennes zuende mit dem Ziel, nicht letzter zu werden. Mit über 20 Runden Rückstand gar nicht so einfach, da hieß es Pedal to the Medal und so wurden noch 3 Konkurrenten eingeholt.

So bleibt unser Fazit : Wieder mal ein geniales Event, dieses mal mit einem glücklichen Ende für VorteX. Wir hatten ja schließlich noch eine Rechnung offen. Und es besteht noch Platz nach oben, da sind noch 2 Stufen...(TB)
 

25.Oktober 2014 | VorteX - HQ (Deutschland)

Racersleague Endurance Championchip 2014/2015

Am heutigen Samstag starten wir mit 2 Fahrzeugen in die neue Saison der REC (Racersleague Endurance Championchip).
Mit einem LMP 2 Oreca und einem LMP 1 Porsche 919 Hybrid stellen wir 2 Renner in einem 38 Autos starken Fahrerfeld. Und wie auch in der letzten Saison bedeutet starkes Fahrerfeld nicht nur, das viele Autos mitfahren, sondern das unsere Konkurrenz auch etwas von ihrem Geschäft versteht. Aber trotzdem wird das Ziel unserer LMP 2 Besatzung die Top 5 sein am Ende der Saison. Unser Porsche dagegen hat die Aufgabe, die Rennen zu beenden und Erfahrungen zu sammeln, da einige der Fahrer zum ersten Mal in eine LMP 1 Saison starten.
Der Rennkalender besteht aus 9 Rennen mit einer Rennlänge zwischen 6 und 24 Stunden, Darunter sind Traditionsstrecken wie Silverstone, Spa und Le Mans. Gefahren wird alle 4 Wochen Samstags. Los geht es heute um 14 Uhr auf dem Sebring International Raceway mit einem 8h Event.
Alle Rennen werden live übertragen auf http://www.twitch.tv/rlcec .
Wer in der letzten Saison zugesehen hat, wird unsere Streitwagen schnell wiedererkennen, für alle anderen gibt es noch ein paar Fotos.

Viel Spaß beim Zuschauen, euer VorteX-Motorsports Team (TB)

lmp 1 porsche

lmp 2 oreca

 

27.Juni 2014 | Le Mans - Sarthe (Frankreich)

We like to move it....move it....

Nach mehreren Wochen Training, unzähligen Testrunden und einer gelungenen Qualifikation für das Hauptevent sind wir bereit für die 24h de la Sarthe. Mit einer sehr ausgeglichenen Besetzung geht unser LMP 2 Zytek ins Rennen. Jonathan Ercin, Karsten Riemichen, Thomas Batzke, Ralf Deininger und Karsten Hoffmann haben schon in den Testrennen gute Ergebnisse geliefert, da wollen wir natürlich weitermachen.
In der LMP 1 Klasse stellen wir einen Lola-Aston Martin an den Start, gefahren von Frank Geyer, Rene Köller, Tim Brockmeyer und Robin Ricke. Wobei hier die Qualifikation mit etwas mehr Aufregung verbunden war, was weniger an den fahrerischen Qualitäten lag als an der Zuverlässigkeit. Schlussendlich ist das Team im Grid, und darum geht es in der Qualifikation.

Lackiert wurden unsere Boliden anlässlich unseres 5jähren Jahrestages seit unserer Teamgründung in der Originallackierung des ersten gemeinsamen Rennens, der 12h von Silverstone by Simracing.de.(TB)

lmp2_3

lmp1_2

 
Weitere Beiträge...

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 10 von 40

Wer ist Online
Wir haben 13 Gäste online
Website Statistik
mod_vvisit_counterHeute:118
mod_vvisit_counterGestern:293
mod_vvisit_counterDiese Woche:1402
mod_vvisit_counterLetzte Woche:2268
mod_vvisit_counterDiesen Monat:6634
mod_vvisit_counterLetzten Monat:10626
mod_vvisit_counterGesamt:396978

Datum: 21.07.2017 11:35
Team Support
Unterstützen Sie uns
bei der Bewältigung
unserer Betriebskosten.

Vielen Dank!

Facebook Likebox