SRC-LMS 2018/19 Kurzbericht Lauf 5 Hockenheim und Lauf 6 Red Bull Ring

Kurz vor knapp ...

... kurz, weil kurz vor dem nächsten Rennen. Knapp, weil noch in kurzen Worten hier die Zusammenfassung der Rennläufe 5+6 folgt.
Zum fünften Lauf der Saison versammelte sich das Fahrerfeld auf der Start/Zielgeraden des Hockenheimrings. Wie gewohnt begann der wiedereinmal spannende Rennabend mit der Jagd auf die beste Quali-Zeit und damit um die besten Startplätze. Die sicherten sich in der GTE-Klasse N.Westphal, S.Mager und A.Schmich. Die Plätze eins bis drei der LMP-Klasse wurden besetzt von D.Fuhrheim, T.Batzke und P.Pleiss.
Allerdings wurde das Grid durch noch ausstehende Strafen aus dem vorangegangenem Rennen noch etwas verschoben, was allerdings der Rennaction keinen Abbruch tat.
Nach dem 90minütigem Rennen betrat die GTE-Mannschaft von Team MRS-SimRacing das Siegerpodest auf eins und zwei. Neben Nick Westphal und Oliver Ernst konnte sich Stefan Mager für WuD-Multigaming den dritten Podestplatz sichern. Bei den LMP`s gingen die Siegerpunkte an Dennis Fuhrheim, Patrick Pleiss und Joris Scheepvaart.
Dann wurden die Krachledernen angezogen, denn der sechste Lauf fand fand auf der Heimatbasis des riesigen, eisernen Stieres statt, dem RedBullRing. Auch hier gab es wieder Action im Quali und aber auch im folgenden, spannenden Rennen.
Hat ja unser Kommentator Roland Niemann grad eine schöpferische Pause eingelegt, war die SRC ja auf der Suche nach Ersatz, und sie wurde fündig. Die Kollegen von "P1-Media" haben übernommen und tolle Arbeit geleistet und die Rennaction rund um die aktuelle SRC-LMS 2019 in Wort und Bild dem renninteressierten Zuschauer nahe gebracht. Tolle Rennszenen, vom Start bis zum Zieleinlauf, Überholmanöver, Verbremser, Boxenstopps bis hin zu den Siegerinterviews sind in der "P1-Media" - Mediathek auf Youtube nachzuschauen.
click here
Am Ende standen dann nicht nur die üblichen Verdächtigen auf dem Podest, denn bei den GTE´s ganz oben Nick Westphal(MRS), dann Matthias Weber(WUD) und als dritter Robin Ricke(VorteX). In der LMP Klasse gab es mit Patrick Pleiss(VorteX)einen neuen Sieger vor Dennis Fuhrheim(VorteX) und Yannick Pleiss(VorteX).

Am kommenden Sonntag (17. Februar) wird es wieder einen Live-Stream zur SRC-LMS 2019 geben, denn schon an diesem Sonntagabend ist es wieder soweit, ein nächstes Highlight innerhalb dieser Rennserie steht an. Viele der Fahrer freuen sich auf das 90 Minuten Rennen, ausgetragen auf DER Strecke für Langstreckenrennen mit verschiedenen Fahrzeugklassen !
Pünklich um 20 Uhr starten die Fahrer gemeinsam auf die "erste lange Gerade" im Le Mans !!!
Der siebte, und damit der vorletzte Lauf zur SRC-LSM, in dem noch wichtige Punkte gesammelt werden können in Fahrer/und Teamwertungstabelle wird es in sich haben, denn ca. 27mal geht es durch Dunlop-Mulsanne-Indianapolis-Porsche-Kurven um nur die markantesten zu nennen. Höchstgeschwingikkeitsduelle, Windschatten, Kurvengeschwindigkeit, um all diese Zutaten geht es am...
... Sonntagabend, 19:30Uhr beginnend mit der Qualifikationssession startet neben den Fahrern auch der Live-Stream zum Rennen ...
click here

Euer VorteX-Motorsportsteam (S.B.)